Datenschutzhinweise und Einwilligungserklärung Datenschutz

Präambel

MoneyMap ist es sehr wichtig, dass alle Daten der Nutzer geschützt und vertraulich behandelt werden. Die Verwendung und Erhebung aller personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen der geltenden Datenschutzgesetze. Mit dieser Erklärung wird der Nutzer darüber informiert, welche personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet werden, wenn der Nutzer den Service „MoneyMap“ von MoneyMap nutzt und zu welchen Zwecken diese Daten verwendet werden.

Die MoneyMap GmbH, Hardenbergstraße 32, 10623 Berlin (in Folge “MoneyMap”) ist ein Kontoinformationsdienstleister, der seinen Nutzern die Möglichkeit bietet, all deren bestehende Konten über den Service „MoneyMap“ des Anbieters in einer Softwareapplikation einzusehen (in Folge der „Kontoinfodienst“). In diesem Zusammenhang wird den Nutzern des Kontoinfodienstes zusätzlich ein Vergleichsportal im Hinblick auf (Finanz)Produkte von bestehenden Kooperationspartnern des Anbieters zur Verfügung gestellt. Die Softwareapplikation „MoneyMap“ beinhalten u.a. die Optionen, Verträge zu kündigen, neue Verträge zu vermitteln sowie Personal Financial Management Leistungen, wie z.B. die Darstellung von Einnahme- und Ausgabetransaktionen.

1. Verantwortlicher

Die Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Nutzung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Kontoinfodienst erfolgt durch MoneyMap als Verantwortlicher.

Die Bereitstellung der Transaktionsdaten im Rahmen des Kontoinfodienstes erfolgt durch den externen Servicedienstleister, die finAPI GmbH, Adams-Lehmann-Str. 44, 80797 München, die die Daten unter Aufsicht und ausschließlich nach Weisung von MoneyMap verarbeitet. Der Auftragnehmer hat niemals direkten Zugriff auf die Daten, sondern leitet diese nur an MoneyMap weiter.

2. Datenverarbeitung für den Kontoinfodienst

a. Art der Daten

Im Rahmen des Kontoinfodienstes erhebt, verarbeitet, speichert und nutzt MoneyMap folgende personenbezogene Daten:

  • (i) Nutzerdaten: Vorname, Nachname, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum, Emailadresse, Kontodaten (Name der Bank, IBAN, BIC). Diese Daten werden im Rahmen der Vertragserfüllung von MoneyMap erhoben, verarbeitet, gespeichert und genutzt.
  • (ii) Zugangsdaten zu den Bankkonten: Kontonummer und PIN aller eingebundenen Bankkonten. Diese Daten können mit Zustimmung des Nutzers von der finAPI GmbH gespeichert werden, um die Transaktionshistorie stets aktuell im Service „MoneyMap“ aufbereiten zu können. Hierzu kann bei der Verbindung des Bankkontos die Schaltfläche „Anmeldedaten für meinen Online Banking Zugang für die Zukunft speichern“ ausgewählt werden. MoneyMap selbst speichert keine Zugangsdaten zu Bankkonten.
  • (iii) Transaktionsdaten der Zahlungshistorie und identifizierte Ersparnisse: Zahlungsempfänger bei Lastschriften (Kundendaten, wie z.B. Vertragsnummer, Kundennummer, Vorname, Nachname), Zahlungsabsender bei Gutschriften (Vorname, Nachname, Bankdaten), Beträge, Verwendungszweck, Datum der jeweiligen Transaktion, Frequenz der Zahlungen, IBAN, SEPA Gläubiger ID, Zweck, Daueraufträge, Kontostände sowie erhobene Informationen über das Einsparpotenzial bei durchgeführten Wechseln (Höhe der Ersparnis im ersten Belieferungsjahr, Datum der Ersparnis). Diese Daten werden im Rahmen der Vertragserfüllung von MoneyMap erhoben, verarbeitet, gespeichert und genutzt.
  • (iv) Besondere Arten personenbezogener Daten: Im Rahmen der Verarbeitung und Bereitstellung der Transaktionshistorie kann es vorkommen, dass auch besondere Arten personenbezogener Daten von MoneyMap verarbeitet werden müssen. Bei besonderen Arten personenbezogener Daten handelt es sich um Daten, die Angaben über die Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit sowie Sexualleben enthalten können. Derartige Angaben können beispielsweise im Zusammenhang mit Überweisungen an Parteien, Gewerkschaften, Ärzte oder bestimmte Vereine im Verwendungszweck erscheinen. MoneyMap nutzt diese Angaben ausschließlich, um den Service „MoneyMap“ durchzuführen. Alle Daten werden unter höchsten Sicherheitsstandards verarbeitet und unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben.

    In die Verarbeitung von besonderen Arten personenbezogener Daten muss der Nutzer explizit einwilligen, damit diese von MoneyMap zum Zweck des Services „MoneyMap“ verarbeitet werden dürfen. Da es technisch nicht möglich ist, bei der Extraktion der Transaktionshistorie die Überweisungen und dergleichen, die sich auf besondere Arten personenbezogener Daten beziehen, auszuklammern, ist die diesbezügliche Einwilligung erforderlich, wenn Sie ihr Bankkonto über „MoneyMap“ verbinden möchten. Mehr zur Einwilligung finden Sie unten (e.).

  • (v) Nutzungsdaten: Im Rahmen der Nutzung des Services “MoneyMap” verarbeitet und speichert MoneyMap Nutzungsdaten, welche Aufschluss darüber geben sollen wie bzw. wann die Nutzer den Service verwenden. Zusätzlich speichert MoneyMap bei dem Abschluss von Verträgen Daten, welche Auskunft über die Produktart, den Produktpartner, Vertragsmodalitäten und Wechselstatus geben sollen.

    Die Nutzung des Services „MoneyMap“ erfolgt auf freiwilliger Basis, insbesondere die Angabe der Zugangsdaten des Nutzers zu seinen Bankkonten. Ohne die Angabe all dieser Daten gemäß a) bis d) kann der Service „MoneyMap“ eingeschränkt genutzt werden (das Eingeben von Bankdaten kann durch manuelles Hinzufügen von Verträgen umgangen werden). Wegen der sensiblen Natur der verarbeiteten Daten gewährt MoneyMap den Nutzern dieses Services den höchstmöglichen datenschutzrechtlichen Standard. Die Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Nutzung der generierten Daten erfolgt ausschließlich zu den hier angegebenen Zwecken.

    Die Verwendung der Telefonnummer erfolgt von Seiten von MoneyMap ausschließlich zum Zweck der Nachfrage hinsichtlich Kundenzufriedenheit und User Experience. Der Nutzer kann dem jederzeit ausdrücklich widersprechen.

    Die Verwendung der Emailadresse erfolgt durch MoneyMap ausschließlich zu dem Zweck, dass Emails im Zusammenhang mit dem Service „MoneyMap“, wie z.B. Zusammenfassungen, Erinnerungen, Informationen über Neuigkeiten bei den MoneyMap-Services und dergleichen an den Nutzer gesendet werden. Der Nutzer kann der Zusendung etwaiger Emails jederzeit durch formlosen Widerspruch an die unter Ziffer 9 genannten Kontaktdaten widersprechen.

    MoneyMap gibt die Emailadresse und / oder die Telefonnummer der Nutzer nur im Falle der Sicherstellung der Vertragsanbahnung zwischen dem Nutzer und einem Produktpartner von MoneyMap weiter.

b. Vergleichsportal

Entscheidet sich der Nutzer, einen neuen Vertrag über den Service „MoneyMap“ mit einem Kooperationspartner von MoneyMap zu schließen, muss der Nutzer hierzu die entsprechenden MoneyMap-Online-Antragsformulare ausfüllen. In die Online-Antragsformulare müssen neben den personenbezogenen Daten des Nutzers auch etwaige vertragsbezogene Daten je nach Art des gewählten Vertrags und Kooperationspartners eingegeben werden. MoneyMap übermittelt diese Daten nach Erhebung und Verarbeitung sodann an unsere deren Kooperationspartner zur weiteren Verarbeitung. Die hier vom Nutzer angegebenen Daten werden von MoneyMap erhoben, verarbeitet, genutzt und gespeichert.

Entscheidet sich der Nutzer, einen neuen Mobilfunkvertrag über den Service „MoneyMap“ abzuschließen, muss der Nutzer die entsprechenden MoneyMap-Online-Antragsformulare ausfüllen. Erforderlich sind hier neben der Angabe der allgemeinen Daten zur Person des Antragstellers (wie Kontaktdaten und Rechnungsadresse) die Angabe von Ausweisdaten, um einen sicheren Versand der neuen Mobilfunkkarte zu gewährleisten, sowie Angabe der gewünschten Zahlart. Die in dem Online-Antragsformular erfassten Daten wird MoneyMap an den ausgewählten Kooperationspartner sowie dem Mobilfunkanbieter und ggfs. Handyverkäufer (sofern abweichend) zur Durchführung des Vertrages übermitteln. Der Mobilfunkanbieter wird ggf. zur Wahrung seiner berechtigten Interessen eine Bonitätsauskunft bei der SCHUFA Holding AG, Verbraucherservice, Postfach 5640, 30056 Hannover veranlassen. Dazu werden die zur Durchführung der Prüfung erforderlichen Daten (Name, Adressdaten) an die Auskunftei übermittelt.

Nach der Übermittlung der Daten sind der gewählte Kooperationspartner, Mobilfunkanbieter und Handyverkäufer verantwortlich für die an sie übermittelten Daten. MoneyMap speichert die im Antragsformular angegebenen Daten nicht.

c. Nutzung der Vertrags-Kündigungsfunktion bei MoneyMap

Bei der Nutzung des Services „MoneyMap“ hat der Nutzer die Möglichkeit, über die zur Verfügung gestellte Web-Applikation, Kündigungsschreiben für bestehende Verträge mit Service-Providern zu erstellen und diese direkt an den Vertragspartner versenden zu lassen. Bei der Verwendung dieser Funktion füllt der Nutzer ein Formular für die Erstellung der Kündigung mit dem jeweiligen Service-Provider aus. Je nach Art des zu kündigenden Vertrages werden verschiedene Informationen benötigt, die personenbezogenen Daten des Nutzers (Name, Adresse, Kontaktdaten, wie E-Mail und Telefonnummer), Angaben zum jeweiligen Vertrag (wie z.B. Vertragsnummer, Kundennummer, Zählernummer), Angaben zum Vertragspartner sowie die digitale Unterschrift des Nutzers. MoneyMap wird mit diesen Angaben das Kündigungsschreiben erstellen, prüfen und auf Wunsch des Kunden an den Service-Provider versenden. MoneyMap speichert das Original der Kündigung sowie die Angabe wann und in welcher Form die Kündigung an den Vertragspartner übermittelt wurde.

d. Zweckbestimmung und Rechtsgrundlage der Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Nutzung

MoneyMap verarbeitet die Daten im Rahmen des Kontoinfodienstes in erster Linie, um dem Nutzer die Services auf Grundlage des Nutzungsvertrages unserer Plattform, insbesondere das Vergleichsportal und die Kündigungsfunktion, zu erbringen. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dabei erstellen wir detaillierte, personenbezogene Profile unserer Nutzer, auf Grund der Informationen über Zahlungsvorgänge auf deren Konten. Diese Profile helfen uns, den Nutzern höchst individualisierte Empfehlungen zu Vertragsänderungen zu geben.

Da auf „MoneyMap” auch Verträge abgeschlossen und gekündigt werden können, werden zu Beweissicherungszwecken Unterlagen sowie durchgeführte digitale Handlungen in diesem Zusammenhang, z.B. die Übermittlung eines Online-Antragsformulars, bei MoneyMap gespeichert.

Die Daten und die Nutzerprofile dienen uns außerdem dazu, unsere Services, insbesondere die zugrundeliegenden Entscheidungsfindungsalgorithmen, zu optimieren, und eine generelle Marktanalyse durchzuführen. Dies dient unserem berechtigten Interesse an der Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodells, Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

e. Einwilligung zur Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten

Soweit wir besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten, erfolgt dies auf Grundlage der Einwilligung, die Sie uns bei Erstellung Ihres Accounts bzw. beim Login (sofern Ihr Account bereits älter ist), erteilt haben.

Besondere Kategorien personenbezogener Daten gem. Art. 9 DSGVO sind Informationen, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, ebenso wie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person.

Diese besonders sensiblen Informationen können sich aus Kontoinformationen ergeben, etwa aufgrund von Banküberweisungen an Ärzte oder Gewerkschaften. Die Verarbeitung dieser Informationen durch MoneyMap erfolgt ausschließlich anlässlich unseres Kontoinfodienstes.

Weitere Informationen zu sensiblen Kontodaten, die sog. besondere Arten personenbezogener Daten gem. Art. 9 DSGVO darstellen, finden Sie oben unter Ziffer 2.a.

MoneyMap verarbeitet die besonderen Arten personenbezogener Daten nicht gezielt, d.h. führt keine Analysen anhand dieser Merkmale durch, allerdings kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass derartige Daten in den Kontobewegungen enthalten sind. Daher holt MoneyMap die oben genannte Einwilligung ein.

3. Cookies und Webtracking

a. Einsatz eigener Cookies

Für einen Teil unserer Dienste ist es erforderlich, dass wir sogenannte Cookies einsetzen. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die durch den Browser auf ihrem Gerät gespeichert wird. Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Viren auf Ihren Computer zu laden. Hauptzweck unserer eigenen Cookies ist vielmehr, ein speziell auf Sie zugeschnittenes Angebot bereitzustellen und die Nutzung unserer Services so zeitsparend wie möglich zu gestalten.

Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können jedoch Ihre Browsereinstellungen so anpassen, dass Cookies abgelehnt oder nur nach vorheriger Einwilligung gespeichert werden. Wenn Sie Cookies ablehnen, können nicht alle unsere Angebote für Sie störungsfrei funktionieren.

Wir verwenden eigene Cookies insbesondere

  • zur Login-Authentifizierung,
  • zur Lastverteilung,
  • um Ihre Spracheinstellungen zu speichern,
  • um zu vermerken, dass Ihnen eine auf unserer Website platzierte Informationen angezeigt wurde – sodass diese beim nächsten Besuch der Website nicht erneut angezeigt wird.

Wir wollen Ihnen dadurch eine komfortablere und individuellere Nutzung unserer Website ermöglichen. Diese Service-Leistungen beruhen auf unseren vorgenannten berechtigten Interessen, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Zudem verwenden wir auch Cookies und vergleichbare Technologien (z. B. Web-Beacons) von Partnern zu Analyse- und Marketingzwecken. Dies wird in den folgenden Abschnitten genauer beschrieben.

b. Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien zu Analysezwecken

Um unsere Website zu verbessern verwenden wir Cookies und vergleichbare Technologien (z. B. Web-Beacons) zur statistischen Erfassung und Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens anhand von Zugriffsdaten. Auch nutzen wir Analysedienste, um die Nutzung unserer verschiedenen Marketingkanäle auszuwerten.

Rechtgrundlage für die im folgenden Abschnitt beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an der bedarfsgerechten Gestaltung und kontinuierlichen Optimierung unserer Website.

In der folgenden Auflistung der von uns eingesetzten Technologien finden Sie zudem jeweils Hinweise zu den Widerspruchsmöglichkeiten hinsichtlich unserer Analysemaßnahmen mittels eines sogenannten Opt-Out-Cookies. Bitte beachten Sie, dass nach dem Löschen aller Cookies in Ihrem Browser oder der späteren Verwendung eines anderen Browsers und/oder Profils erneut ein Opt-Out-Cookie gesetzt werden muss.

MailChimp inkl Mandrill

MoneyMap nutzt für den Versand des Newsletters den Dienst Mandrill, angeboten von MailChimp, 512 Means St. Suite 404, Atlanta, GA 30318, USA. Dieser Dienst ermöglicht von MoneyMap die interne Verwaltung einer Datenbank mit Email-Kontakten, um mit den Nutzern per Email kommunizieren zu können. Der Dienst verwaltet Daten darüber, an welchem Datum und zu welcher Uhrzeit Emails gelesen wurden, sowie darüber, wann der Nutzer mit eingehenden Emails interagiert hat, beispielsweise durch Klicken auf Links, die in der Email enthalten sind. Dies erfolgt durch sogenannte Web-Beacons, auch Tracking-Pixel genannt. Das sind kleine Bilddateien, die eine Auswertung des Nutzerverhaltens ermöglichen. Der Nutzer kann diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem er sich vom Newsletter abmeldet. Eine solche Auswertung ist auch dann nicht möglich, wenn der Nutzer in seinem Email-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert hat. In diesem Fall kann der Newsletter jedoch nicht vollständig angezeigt werden und der Nutzer kann eventuell nicht alle Funktionen vollumfänglich nutzen.

Google Analytics

Unsere Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Website anhand Ihres Nutzerverhaltens zu analysieren und verbessern zu können. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield Privacy Shield unterworfen. Ihre IP-Adresse wird jedoch vor der Auswertung der Nutzungsstatistiken gekürzt, sodass keine Rückschlüsse auf Ihre Identität erfolgen können. Hierzu wurde Google Analytics auf unserer Website um den Code „anonymizeIP“ erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Google wird die durch die Cookies gewonnenen Informationen verarbeiten, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Wir nutzen mit Google Analytics die Funktion GA Audiences. Diese ermöglicht Google, Besuchern unserer Website auf unserer und anderen Seiten ausgewählte Werbung anzuzeigen. Google zeigt diese Werbung nur Besuchern, deren Surfverhalten auf unserer Website ein besonderes Interesse an unseren Produkten nahelegt.

Wir nutzen außerdem Google Optimize. Dieser Dienst hilft uns, die Erkenntnisse aus Google Analytics zum Zweck der Optimierung und Personalisierung unsere Seiteninhalte zu verwenden, z.B. indem wir ermitteln können, welche Bereiche unserer Seite besonders beliebt sind.

Der Nutzer kann Google Analytics mittels Klick auf den Link https://www.moneymap.de/datenschutz/?disable_tracking=true deaktivieren. Damit setzen Sie sich einen Opt-Out-Cookie, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern. Das Opt-Out funktioniert nur in dem Browser und nur für diese Domain. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Außerdem können Sie die Erfassung der erzeugten und auf Ihre Nutzung dieser Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das folgende Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

c. Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien zu Technologien für Online-Werbung

Wir verwenden Cookies und vergleichbare Technologien auch zu Werbezwecken. Einige der bei der Nutzung unserer Website anfallenden Zugriffsdaten werden für interessenbezogene Werbung genutzt. Durch die Analyse und Auswertung dieser Zugriffsdaten ist es uns möglich, Ihnen personalisierte Werbung auf unserer Website und auf den Websites von anderen Anbietern darzustellen. Das heißt Werbung, die Ihren tatsächlichen Interessen und Bedürfnissen entspricht.

Rechtgrundlage für die im folgenden Abschnitt beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO beruhend auf unserem berechtigten Interesse an der Bewerbung von unseren Produkten und Dienstleistungen in personalisierter Form.

Im nachfolgenden Abschnitt möchten wir Ihnen diese Technologien und die hierfür eingesetzten Anbieter näher erläutern.

Zu den erhobenen Daten können insbesondere

  • die IP-Adresse des Geräts,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • die Kennnummer eines Cookies,
  • die Gerätekennung mobiler Geräte
  • technische Angaben über den Browser und das Betriebssystem

Die erhobenen Daten werden jedoch ausschließlich pseudonym gespeichert, sodass keine unmittelbaren Rückschlüsse auf die Personen möglich sind.

In den folgenden Beschreibungen der von uns eingesetzten Technologien finden Sie zudem jeweils Hinweise zu den Widerspruchsmöglichkeiten hinsichtlich unserer Analyse- und Werbemaßnahmen mittels eines sogenannten Opt-Out-Cookies. Alternativ können Sie Ihren Widerspruch durch entsprechende Einstellungen auf den Websites Truste oder Your Online Choices ausüben, die gebündelt Widerspruchsmöglichkeiten von vielen Werbetreibenden bereitstellen. Beide Seiten erlauben es für die aufgelisteten Anbieter mittels Opt-Out-Cookies sämtliche Anzeigen auf einmal zu deaktivieren oder alternativ die Einstellungen für jeden Anbieter einzeln vorzunehmen. Bitte beachten Sie, dass nach dem Löschen aller Cookies in Ihrem Browser oder der späteren Verwendung eines anderen Browsers und/oder Profils erneut ein Opt-Out-Cookie gesetzt werden muss.

Google Doubleklick

Unsere Website verwendet DoubleClick by Google, einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). DoubleClick verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Die Verwendung der DoubleClick ermöglicht Google und seinen Partner-Websites die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Websites im Internet. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers (wie oben beschrieben) verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Plug-in zur DoubleClick-Deaktivierung herunterladen und installieren. Alternativ zum Browser-Plug-in oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, können Sie in den Google Einstellungen für Werbung die Schaltfläche „Personalisierte Werbung“ deaktivieren. In diesem Fall wird Google nur noch generelle Werbung anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen ausgewählt wurde.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Google AdWords Conversion-Tracking und Remarketing

Unsere Websites nutzen die Dienste „AdWords Conversion-Tracking“ und „AdWords Remarketing“ der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Mittels „AdWords Conversion-Tracking“ werden von uns definierte Kundenaktionen erfasst (wie beispielweise das Klicken auf eine Anzeige, Seitenaufrufe, Downloads) und analysiert. „AdWords Remarketing“ nutzen wir, um Ihnen individualisierte Werbebotschaften für unsere Produkte auf Partnerwebsites von Google anzuzeigen. Beide Dienste setzten dafür Cookies und ähnliche Technologien ein. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

Falls Sie ein Google-Konto verwenden, kann Google je nach den im Google-Konto hinterlegten Einstellungen Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto verknüpfen und Informationen aus Ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwenden. Wenn Sie diese Zuordnung zu Ihrem Google-Konto nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Website bei Google ausloggen.

Sie können, wie oben dargestellt, Ihren Browser so konfigurieren, dass er Cookies abweist. Zudem können Sie in den Google Einstellungen für Werbung die Schaltfläche „Personalisierte Werbung“ deaktivieren. In diesem Fall wird Google nur noch generelle Werbung anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen ausgewählt wurde.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Cloudflare

MoneyMap benutzt Cloudflare, ein sog. Content Delivery Network der Cloudflare, Inc., 101 Townsend St San Francisco, CA 94107, USA. Content Delivery Networks wie Cloudflare stellen für Website-Betreiber Serverkapazitäten zur Verfügung, damit die Dienste auch bei großem Datendurchsatz optimal genutzt werden können. Daher beschleunigt Cloudflare den Service „MoneyMap“ und schützt ihn zugleich vor Attacken Dritter. Weitere Hinweise finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Cloudflare: https://www.cloudflare.com/security-policy/

Facebook Pixel

Unsere Websites verwenden zu Marketingzwecken sog. Conversion und Retargeting-Tags (auch „Facebook-Pixel“) des sozialen Netzwerks Facebook, einem Dienst der Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA („Facebook“). Wir nutzen Facebook-Pixel, um die allgemeine Nutzung unserer Websites zu analysieren und die Wirksamkeit von Facebook-Werbung nachzuvollziehen („Conversion“). Zudem nutzen wir die Facebook-Pixel um Ihnen anhand Ihres Interesses für unsere Produkte individualisierte Werbebotschaften auszuspielen („Retargeting“). Facebook verarbeitet dafür Daten, die der Dienst über Cookies und ähnliche Technologien auf unseren Websites erhebt.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Facebook zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Facebook dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

Falls Sie Mitglied bei Facebook sind und es Facebook über die Privatsphären-Einstellungen Ihres Kontos erlaubt haben, kann Facebook die über Ihren Besuch bei uns erfassten Information zudem mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpfen und für die zielgerichtete Schaltung von Facebook-Ads benutzen. Die Privatsphären-Einstellungen Ihres Facebook-Profils können Sie jederzeit einsehen und ändern. Wenn Sie kein Facebook-Mitglied sind, können Sie die Datenverarbeitung durch Facebook unterbinden, indem Sie auf der zuvor erwähnten TRUSTe-Website den Deaktivierungs-Schalter für den Anbieter „Facebook“ betätigen. Die Datenverarbeitung können Sie weiterhin unterbinden, indem Sie die folgende Schaltfläche betätigen.

CUSTOM OPT-OUT

Wenn Sie die Datenverarbeitung durch Facebook deaktivieren, wird Facebook nur noch generelle Facebook-Ads anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen ausgewählt werden.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook.

4. Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben,
  • wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere Rechenzentren, die unsere Website und Datenbanken speichern, IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, sowie Beratungsunternehmen gehören. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

Zendesk

MoneyMap nutzt das webbasierte Ticketsystem Zendesk der Zendesk Inc., 1019 Market St., San Francisco, California 94103, USA. Über den Dienst werden Anfragen, die über das Kontaktformular auf moneymap.de gestellt werden, verwaltet. Der Nutzer kann der Datenverarbeitung durch Zendesk jederzeit unter [email protected] widersprechen, dann stehen diesem alternative Kontaktmöglichkeiten wie z.B. Email und Telefon oder der Postweg zur Verfügung. MoneyMap hat mit Zendesk eigene Vereinbarungen getroffen, die u.a. gewährleisten, dass die Daten in Deutschland gehostet werden und niemals an Dritte weiter gegeben werden.

Amazon Web Services

MoneyMap nutzt für das Hosting der Datenbank- und Webinhalte den Dienst Amazon Web Services („AWS“) der Amazon Web Services, Inc., P.O. Box 81226, Seattle, WA 98108-1226, USA. Die Daten werden grundlsätzlich in einem deutschen Rechenzentrum (Frankfurt/Main) gespeichert, das nach ISO 27001, 27017 und 2018 sowie PCI DSS Level 1 zertifiziert ist. Allerdings können Teile ihrer Daten aus technischen Gründen auch in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet werden, insbesondere in den USA. Um den Schutz Ihrer Daten auch in diesem Fall zu gewährleisten, nimmt AWS am EU-US Privacy Shield teil. Zudem haben wir mit dem AWS einen speziellen Vertrag abgeschlossen, der den Erfordernissen in Hinblick auf die Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission entspricht. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse, Inhalte unserer Website sicher und zuverlässig durch externe Dienstleister zu speichern und zugleich den eigenen Aufwand für die Bereitstellung der EDV-Infrastruktur unserer Website zu reduzieren.

Selbstverständlich bestehen unsererseits eng begrenzte Zugriffsrechte und die Daten werden automatisch verschlüsselt. Mehr Informationen zur Sicherheit bei MoneyMap finden Sie auch in unserem Sicherheitsmanifest unter https://www.moneymap.de/sicherheit/ . AWS hat sich als Unternehmen dem sog. Privacy Shield-Abkommen angeschlossen. Nähere Informationen zu AWS und zum Datenschutz finden Sie unter https://aws.amazon.com/de/compliance/eu-data-protection/ sowie unter https://aws.amazon.com/de/privacy/

Intercom

MoneyMap nutzt Dienstleistungen des Anbieters Intercom Inc., 55 2nd Street, 4th Floor, San Francisco, California 94105, USA. Zur effektiveren Beantwortung von Kundenanfragen und zielgenauen Ansprache unserer Kunden werden E-Mails von Intercom kategorisiert und anschließend passgenaue Nachrichten mit Hilfe unseres E-Mail-Dienstleisters (siehe oben unter a.). versandt. Intercom hat sich als Unternehmen dem sog. Privacy Shield-Abkommen angeschlossen. Weitere Hinweise finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Intercom: https://www.intercom.com/privacy

Google Tag-Manager

Unsere Website verwendet Google Tag-Manager, einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Der Tag Manager dient der Verwaltung von Tracking-Tools und weiteren Diensten, sogenannten Website-Tags. Ein Tag ist ein Element, das im Quelltext unserer Website hinterlegt wird, um beispielsweis vorgegebene Nutzungsdaten zu erfassen. Der Google-Tag-Manger kommt ohne den Einsatz von Cookies aus. Der Google Tag-Manager sorgt dafür, dass die von unseren Partnern benötigen Nutzungsdaten (vgl. dazu die oben beschriebenen Datenverarbeitungsvorgänge) an diese weitergeleitet werden. Teilweise werden die Daten dabei auf einem Google-Server in den USA verarbeitet. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse, mehrere Tags auf unkomplizierte Art und Weise auf unserer Website einzubinden und zu verwalten. Nähere Informationen hierzu finden Sie in den  Informationen von Google zum Tag-Manager .

5. Newsletter

MoneyMap bietet seinen Nutzern einen kostenlosen Newsletter Service.

Für die Bestellung unserer Newsletter verwenden wir das sogenannte Double Opt-In-Verfahren, d. h. wir werden Ihnen erst dann Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie in unserer Benachrichtigungs-E-Mail durch das Anklicken eines Links bestätigen, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die zur Anmeldung eingesetzte IP-Adresse so lange, bis Sie die Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen die Newsletter senden und Ihre Anmeldung nachweisen zu können. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ein entsprechender Abmelde-Link befindet sich in jedem Newsletter. Eine Mitteilung an die oben oder im Newsletter angegebenen Kontaktdaten (z. B. per E-Mail oder Brief) ist dafür selbstverständlich ebenfalls ausreichend. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wir verwenden in unseren Newslettern Mandrill von Mailchimp (s.o.), einen Dienst, mit dem die Interaktionen mit den Newslettern gemessen werden können (z. B. Öffnung der E-Mail, angeklickte Links). Diese Daten nutzen wir in pseudonymer Form für allgemeine statistische Auswertungen sowie zur Optimierung und Weiterentwicklung unserer Inhalte und Kundenkommunikation. Dies geschieht mit Hilfe von kleinen Grafiken, die in die Newsletter eingebettet sind (sogenannte Pixel). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und zudem nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft. Rechtsgrundlage hierfür ist unser vorgenanntes berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir wollen über unseren Newsletter möglichst für unsere Kunden relevante Inhalte teilen und besser verstehen, wofür sich die Leser tatsächlich interessieren. Wenn Sie die Analyse des Nutzungsverhaltens nicht wünschen, können Sie die Newsletter abbestellen oder Grafiken in Ihrem E-Mail-Programm standardmäßig deaktivieren.

Speicherdauer

Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zu denen wir die Daten erhoben haben. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Zu Beweiszwecken müssen wir Vertragsdaten noch drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen mit Ihnen enden, aufbewahren. Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt.

Auch danach müssen wir Ihre Daten teilweise noch aus buchhalterischen Gründen speichern. Wir sind dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, dem Kreditwesengesetz, dem Geldwäschegesetz und dem Wertpapierhandelsgesetz ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen zwei bis zehn Jahre.

6. Ihre Rechte

Ihnen steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, sodass sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten außerdem einschränken lassen, z. B. wenn Sie der Auffassung sind, dass die von uns gespeicherten Daten nicht korrekt sind. Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d. h., dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen.

Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltenden zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Dies gilt auch, sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten.

Sie haben das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

7. Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Artikel 7 Abs. 2 DSGVO das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen und uns Gründe zu nennen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und die Ihrer Meinung nach für ein Überwiegen Ihrer schutzwürdigen Interessen sprechen. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an die oben genannten Kontaktdaten.

8. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst. Zur Sicherung der von Ihnen auf unserer Website angegebenen persönlichen Daten verwenden wir den Transport Layer Security (TLS), der die von Ihnen eingegebenen Informationen verschlüsselt.

9. Änderung der Datenschutzerklärung und Kontakt

MoneyMap behält sich vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit im Rahmen des gesetzlich Möglichen zu ändern. Die aktuelle Fassung kann unter www.moneymap.de/datenschutz abgerufen werden.

E-Mail: [email protected]
Post: MoneyMap GmbH, Hardenbergstr. 32, 10623 Berlin
Telefon: 0800 25 25 808

Stand Mai 2018

Als PDF herunterladen